MBST-KernspinResonanzTherapie

Die wichtigsten Fragen zur MBST-KernspinresonanzTherapie

Was ist MBST KernSpin?

  • MBST KernSpin ist die therapeutische Nutzung der Kernspinresonanz. Die Technologie wurde direkt von der Kernspintomografie (MRT), dem sicherlich bekannten, sehr genauen Diagnostikverfahren, abgeleitet.
Was bedeutet das? Was passiert bei der Therapie?

  • MBST® ist das weltweit beste, nebenwirkungsfreie Therapieverfahren zur wirkungsvollen Behandlung von Gelenk- und Knochenerkrankungen (Arthrose und Osteoporose) sowie Stoffwechselstörungen im Knochenbereich.
  • Durch stimulierende Regenerationsimpulse werden gezielt gestörte Zellfunktionen im menschlichen Körper wieder in den Normalzustand versetzt.
  • Knorpel- oder Knochenzellen werden nachweislich und messbar zur Teilung angeregt.
  • Die MBST®-Technologie ist weltweit patentiert, die Wirkung lässt sich durch zahlreiche Studien belegen.
Ist die MBST®-Therapie vergleichbar mit Magnetfeldtherapien oder was ist der Unterschied?

  • Die MBST®-Technologie unterscheidet sich grundlegend durch ihren einzigartigen Wirkschlüssel -der Kernspinresonanztechnoloqie.
  • Durch zahlreiche wissenschaftliche Studien im Bereich Gelenke, Knochen, Haut und Leber wurde die Wirkfunktion der Regeneration (Anregung) gestörter Körperzellen bewiesen.
Ist MBST® eine wirksame Therapie?

  • Natürlich, Sie erhalten bei uns das derzeit weltweit beste Behandlungsverfahren für Ihre Erkrankung.
  • Im Gegensatz zu allen anderen Möglichkeiten, wie Hyaluronsäurespritzen, wirkt die MBST® nachweislich regenerierend auf Ihre Gelenke oder den Knochen.
  • Mehr als 150.000 zufriedene behandelte Patienten und wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit bewiesen.
Wie lange dauert die MBST®?

  • Je nach der Schwere Ihrer Erkrankung zwischen 5 und 9 Behandlungsstunden, innerhalb von 2 Wochen.
  • Jeweils eine Behandlungsstunde pro Tag, ausschließlich dem Wochenende.
  • Wir empfehlen 6 Monate nach Therapiebeendigung zur Vorbeugung eine weitere Kurzbehandlung mit 3 Behandlungsstunden, um die Regeneration bei Ihrer Erkrankung weiter zu unterstützen und zu stabilisieren.
Wie lange hält der Therapieerfolg der MBST® an?

  • In kontrollierten klinischen Studien wurde der Therapieerfolg der MBST® über einen Zeitraum von 12 Monaten mit sehr guten Ergebnissen bewiesen.
  • Eine Wiederholung der Therapie wird erst nach einem langen Zeitraum notwendig (bis zu 8 Jahren).
Was bedeutet das für mich?

  • Sie als Patient bekommen eine gelenkspezifische und gewebespezifische Behandlung, die genau an der Ursache der Schmerzen ansetzt.
  • Das Therapiegerät wird individuell für Sie durch eine spezielle Behandlungssoftware auf Ihre Beschwerden eingestellt und programmiert. Es handelt sich um eine reine Ursachenbehandlung. Ein spezielles Schmerzprogramm, das während der Therapie abläuft, sorgt in den meisten Fällen für eine schnelle und entscheidende Linderung Ihrer Schmerzen.
  • Sie sollten unbedingt 7 Tage vor und während der Therapie auf ausreichende Flüssigkeitsaufnahme achten, ca. 1,5 bis 2 Liter Wasser pro Tag, damit die MBST® ihre Wirkungsparameter voll entfalten kann.
Ist MBST schmerzhaft?

  • Nein,die MBST Therapie ist absolut schmerzfrei.
Gibt es Nebenwirkungen bei der MBST?

  • Nein, seit Einführung der MBST-Behandlung vor 10 Jahren sind bislang keine Nebenwirkungen aufgetreten.
Welche Kontraindikationen gibt es bei der MBST?

  • Alle elektronischen Implantate wie z.B. Insulin-oder Schmerz pumpen, Herschrittmacher. Weitere Kontraindikationen sind z.B. bakterielle Entzündungen im Behandlungsbereich, Schwangerschaft, Tumor- und Leukämieerkrankungen, HIV.

MBST_Logo

MBST KernspinResonanzTherapie


MBST für Hüfte Wirbelsäule

MBST für Hüfte und Wirbelsäule



MBST für Extremitäten

MBST für Extremitäten

Dr. med. Jürgen Beyer, Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin
Königstr. 70    -     70173 Stuttgart    -     Telefon: (0711) 99 79 94-3    -     Telefax: (0711) 99 79 94-40    -     E-Mail: info@dr-juergen-beyer.de

Impressum